deen
        

Mehrkreis-Stromversorgung

Anwendung
Moderne Galvanikanlagen (z. B. Kunststoffgalvanik POP, Zink-Legierungen u.s.w), aber auch für teilautomatisierte Kleinanlagen in der Medizintechnik.

Produktbeschreibung
Zentrale Schrankanlage, die sternförmig die gesamten galvanischen Bäder zuverlässig mit Gleichstrom versorgt. In technisch vertretbarer Entfernung mit zentraler Einspeisung installiert, bietet dieses System die sicherungstechnische Selektivität, die kommunikationstechnischen Bausteine, das Kühlkonzept und die jeweiligen Gleichrichtereinheiten in typischer 19“-Einschubtechnik. Somit gibt es nicht das kühltechnische sowie leitungstechnische Risiko am galvanischen Bad, wie z. B. bei den dezentralen Einzelgeräten.

Die Mehrkreis-Sternversorgung ist auch in luftgekühlter Variante erhältlich.

Kundennutzen
Die Mehrkreis-Stromversorgung bündelt alle Prozesszellen in einem zentralen Gehäuse. Der Installationsaufwand konzentriert sich auf eine zentrale Netzleitung, die Steuerleitung, die DC-Verkabelung und -Verschienung. Das System bietet, im Gegensatz zu einer dezentralen Lösung, die Sicherheit, dass die gefährliche Netzspannung ausschließlich im Schrank verbleibt und nicht ans Bad gelangt. Die Aufwendungen für eine optimale Kühlung sind gering.

Eine nachhaltige, robuste Bauart, die den korrosiv wirkenden Umgebungsbedingungen an den Prozessbädern entgegenwirkt und dem Anwender Produktionssicherheit bietet.

11

Blockschaltbild

11

Technische Daten:

Netzspannung: 3 x 380 – 480 V / 50 – 60 Hz
Einschaltdauer: 100 %
Umgebungstemperatur: bis + 35 °C
Schutzart: IP 54
Lackierung: RAL 7035

Maßbild
projektbezogen

Schnittstelle
Analog 0-10 V / 0..20 mA
Profibus DP
PROFINET u.s.w.