deen
        

AC-Gerät

Anwendung
Beim elektrolytischen Färben von Aluminium nach GS- oder GSX-Verfahren werden spezielle Wechselstromgeräte (sinusförmig) eingesetzt.

Produktbeschreibung
Das AC-Gerät wird meist in ölselbstgekühlter Bauart angeboten. Bei relativ kleinen Strömen ist auch die luftgekühlte Variante möglich. Die ölgekühlte Variante erlaubt eine Aufstellung in Badnähe, aufgrund des robusten, mit Isolieröl gefüllten Gehäuses (Schutzart IP 54). Mit Hilfe einer speziellen Steuereinheit können verschiedene Standardfarben gemäß EUPAS produziert werden.

11

Blockschaltbild / Funktionsbeschreibung
Die dazu erforderliche Steuereinheit verfügt neben einer individuellen Rampenfunktion über entsprechend viele Zeitelemente, um unterschiedliche Farbtöne produzieren zu können.

11

Kundennutzen
Die Bauart AC-Öl stellt für den Anwender eine günstige Einstiegsmöglichkeit für das E-Colorverfahren dar. Das Gerät ist robust und einfach bedienbar. Eine spezielle Regelung erlaubt reproduzierbare Oberflächenergebnisse. Für den individuellen Einsatz und entsprechende Oberflächen empfehlen wir das DCAC 100.

Technische Daten

Netzspannung: 2 x 400 V, 50 Hz + N + PE
Umgebungstemperatur: + 35 °C
Kühlung: Ölkühlung
Schutzart: IP 54
Lackierung: RAL 7032
Steuerungen: 1-fach = 1 Farbton
6-fach = 6 Farbtöne

Maßbild

11

Die AC-Geräte sind in den folgenden Größen erhältlich:
(Abmessungen in mm)

Ampere Breite Tiefe Höhe Leergewicht Ölgewicht
500 900 850 1500 390 kg 400
750 900 850 1500 450 kg 400
1000 900 850 1500 530 kg 400
1500 1100 1000 1600 650 kg 580
2000 1100 1000 1600 780 kg 580
2500 1100 1000 1600 890 kg 580
3000 1300 1100 1700 1100 kg 730
3500 1300 1100 1700 1200 kg 730
4000 1450 1100 1700 1350 kg 850
5000 1450 1100 1700 1500 kg 850

Schnittstelle
Digital (Höher/Tiefer)
Analog (0-10 V)